Es wird wieder Zeit für den Frühjahrsputz


Am Samstag fand bei strahlendem Sonnenschein die jährlichen Landschaftsreinigung unter dem Motto "Saubere Umwelt braucht dich!" in Vorarlberg statt. Tausende Menschen nehmen jedes Jahr daran teil und sammeln das auf, was andere achtlos in unsere Umwelt geworfen haben. Dieses Jahr wollte ich mit meiner Tochter (3,5 Jahre) die zahlreichen Helfern unterstützen.


Ausgerüstet mit Handschuhe und Müllsäcken ging es dann teamweise an die Arbeit. Insgesamt waren wir 2,5 Stunden unterwegs und haben die Umwelt ein Stückweit sauberer gemacht. Allein bei uns sind ganze 7 Säcke mit je 110 Liter zusammen-gekommen. Eine enorme Menge an Abfall, wie ich finde! Natürlich hätten wir noch Stunden weitermachen können - an herumliegenden Müll hat es definitiv nicht gemangelt.


Ehrlich gesagt, hatte ich am Anfang ja etwas bedenken, weil meine Tochter ja noch etwas "jung" ist. Wird sie überhaupt mitmachen oder das ganze boykottieren? Aber meine Sorge war ganz unbegründet. Meine Tochter war mit voller Eifer bei der Sache. Sie hat sich total gefreut, wenn sie wieder etwas gefunden hat, das sie in den Abfallsack werfen konnte. Ich war so stolz auf meinen kleinen "Müllsammler".


Was ich auch total nett fand, war dass viele Leute, die wir auf unserem Weg getroffen haben, sich bei uns für unseren Einsatz bedankt haben. Es ist schön zu hören, dass andere Menschen das wertschätzen!


Als Dankeschön für alle freiwilligen Helfer gab es im Anschluss einen kleinen Gaumenschmaus - mmh lecker!


Stolz auf unsere geleistete Arbeit sind wir nach Hause gegangen, wo wir uns dann einen verdienten Mittagschlaf gegönnt haben. Müllaufsammeln ist wirklich anstrengend - nicht nur für meine kleine Tochter! ;-)


Es ist absolut nicht okay seinen Abfall einfach in die Umwelt zu werfen! Doch wie können wir das unseren Kindern verständlich machen? Das geht am besten, indem wir ihnen ein Vorbild sind!


Es ist so toll, dass es solche Aktionen gibt und noch viel toller, dass es so viele Freiwillige gibt, die sich jedes Jahr an solchen Aktionen beteiligen. Ich finde, das ist eine super Möglichkeit unsere Kinder für das Thema "Vermüllung" (Littering) zu sensibilisieren.


Vielleicht gibt es ja ähnliche Aktionen in deiner Gemeinde, an denen du mit deiner Familie teilnehmen kannst. Ihr werdet es nicht bereuen!


Eure Christine

0 Ansichten

©2020 by Christine Balko - www.gruengefuehle.com