Eco-Spülmaschinenpulver & Klarspüler - ganz einfach selbst machen

Aktualisiert: 13. März 2019


Für eine sauberes Geschirr braucht ihr keine teuren Marken-Reiniger. Mit drei simplen Zutaten kannst du dein Spülmaschinenpulver und Klarspüler selbst zusammenmischen. Für keines brauchst du länger als 5 Minuten zum anmischen. Probier es gleich aus!



Spülmaschinenpulver

Die meisten ökölogischen Spülmaschinentabs sind in einer Plastikfolie verpackt. Es gibt mittlerweile auch Tabs mit einer auflösenden Folie, jedoch ist die Folie auf Erdölbasis hergestellt. Also auch keine gute Alternative. Bis jetzt habe ich leider noch keine umweltfreundlichen Tabs ohne Plastik oder auflösbarer Folie gefunden. Das ist aber auch nicht weiter tragisch, denn umweltfreundliches Spülmaschinenpulver ist ganz leicht mit Hausmitteln selber herzustellen.


Zutaten

250g Zitronensäure oder Natriumcitrat

125g Natron

125g Waschsoda


Zubehör

Wasserdichter Aufbewahrungsbehälter


Alle Zutaten miteinander vermischen und in einem Behälter abfüllen. Du musst darauf achten, dass der Behälter wasserdicht ist. Außerdem solltest du diesen an einem trockenen Ort aufbewahren, da das Pulver sonst verklumpt.


Ich habe den Behälter nichtsahnend unter der Spüle aufbewahrt. Direkt nebendran befindet sich bei mir die Spülmaschine. Die Kombination aus Wärme und Dampf von der Spülmaschine haben dann dazu geführt, dass das Pulver verklumpt ist. Daher unbedingt einen Aufbewahrungsort wählen, der trocken, nicht zu warm und natürlich für Kinder unzugänglich ist.


Anwendung

2 TL des Pulvers in das entsprechende Spülmaschinenfach geben und ggf. noch selbstgemachten Klarspüler (siehe weiter unten) verwenden.


Sauber geht auch umweltfreundlich!

Klarspüler

Herkömmliche Klarspüler enthalten viele Tenside. Diese sind dafür verantwortlich das Wassertropfen vom Geschirr abperlen und so keine Kalkflecken zurückbleiben. Bei eurem selbstgemachten Klarspüler hingegen wird durch die Kombination aus Zirtonen-säure und Alkohol der Kalk aus dem Wasser gebunden. Das Ergebnis ist sehr ähnlich, daher ist es ein guter Ersatz. Selbstgemachter Klarspüler ist genauso einfach herzu-stellen wie das Pulver. Und so gehts:


Zutaten

50g Zitronensäure

125g hochprozentiger Alkohol

125 Wasser


Zubehör

Leere Flasche


Wasser aufkochen und Zitronensäure einrühren. Abkühlen lassen und dann den Alkohol hinzufügen. Das ganze in eine leere Flasche füllen und fertig!


Anwendung

Vor Gebrauch gut schütteln und Klarspüler wie gewohnt zu jedem Waschgang in die entsprechende Öffnung der Spülmaschine geben.


Beide Rezepte gehen super schnell und super einfach, da jeweils nur 3 Zutaten benötigt werden. Die beste Reinigungsleistung erhält man meiner Erfahrung nach, wenn man das Pulver und den Klarspüler zusammen verwendet.


Viel Spaß beim anmischen und ausprobieren ;-)


Eure Christine


Das könnte dich auch noch interessieren:

Flüssigwaschmittel auf Vorrat selber machen

Ein Reiniger für alle Zwecke - DIY


#DIY #umweltfreundlich #Spülmaschinepulver

0 Ansichten

©2020 by Christine Balko - www.gruengefuehle.com